Eine Woche Urlaub im Tirol.
Was liegt näher als mit dem CrossCountry-/MTB-Handbike hinzufahren.

Unser Lager schlagen wir auf dem Campingplatz “Wilder Kaiser” in Kössen auf. Direkt vom Campingplatz bieten sich in alle Richtungen interessante Touren an.

Die Kössen Tour 3

Gestern fuhren wir im Skigebiet Hochkössen auf den Unterberg. Östlich vom Unterberg zieht der Fluss “Tiroler Achen” in seinem Flussbett Richtung Norden. Auf der gegenüberliegenden Seite  reihen sich ein paar, meist bewaldete Berge aneinander.

Auf der Eggalm nordwestlich des Fellhorn-Gipfels auf 1551 m ü. M. steht das Straubinger Haus, eine Alpenvereinshütte der Sektion Straubing des Deutschen Alpenvereins.

Das Straubinger Haus war das Ziel der dritten Tour ab Kössen.

Wir starteten erneut ab dem Campingplatz Wilder Kaiser und fuhren erst in Richtung Kössen, überquerten den Tiroler Achen und folgten dem Fluss kurz.
Für knapp einen Kilometer folgten wir der nicht sonderlich stark befahrenen Strasse und bogen dann links in den Wald.

Sofort wechselt der Untergrund von Asphalt auf Schotter und beginnt zu kontinuierlich zu steigen.
Alles im Wald, das Gebiet gehört zum Landschaftsschutzgebiet Hefferthorn – Fellhorn – Sonnenberg, steigt die Strasse auf etwas über 1000 m ü. M. es folgt ein wiederholtes Auf und Ab bis wir 12.5 Kilometer ab Start die Verzweigung hoch zum Straubinger Haus erreichen.

Leider hat sich das Wetter verschlechtert, so dass wir uns nicht mehr getrauen noch hoch zu kurbeln. Wir wählen also die rasante Abfahrt nach Laufern.

 

Unten Angekommen folgen wir dem Radweg 20 entlang des Tiroler Achens bis zurück zum Weiler Thurnbichel und dem Campingplatz.

Fazit

Die Fahrt im Landschaftsschutzgebiet Hefferthorn – Fellhorn – Sonnenberg ist ein ruhiges natürliches Erlebnis. Zwar fährt man mehrheitlich im Wald und hat so wenige Aussicht, trotzdem lohnt sich die Fahrt sehr.

E-Handbiker werden auf dieser Fahrt voll auf ihre Kosten kommen.

 

Kössen, Laufern Runde als PDF
Download_Kössen_Laufern.gpx

Gesamtstrecke: 27.34 km